FdHB-Fachverband der Hundeverhaltensberater e.V., Berufsverband für Hundetrainer, Hundeverhaltensberater, Hundeverhaltenstherapeuten

Gemeinsam sind wir stark!

Der FdHB implementiert eine Qualitätssicherung und Zertifizierung des Berufes Hundeverhaltensberater. Das Berufsbild vereint den Hundetrainer und den Hundeverhaltenstherapeuten mit Schwerpunkt auf Verhaltenstherapie.

Unser Ziel: Die Vereinheitlichung der Ausbildung zum Hundetrainer und Hundeverhaltenstherapeuten in Deutschland. Die Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft ergeben sich aus der Satzung. Die Identifizierung mit unseren Grundsätzen ist unabdingbar und wird auch überprüft.

Wir würden uns freuen, Sie in unserem Verband als neues Fördermitglied, ordentliches/ausserordentliches Mitglied begrüßen zu dürfen.

Auszug aus der Satzung:

Ordentliches Mitglied kann werden, wer entweder eine zum Hundeverhaltensberater
in einer vom FdHB anerkannten Ausbildungseinrichtung erfolgreich
abgeschlossen hat oder eine Prüfung vor dem FdHB abgelegt hat. Anerkannt werden ebenfalls Ausbildungs-und Prüfungsleistungen gleichwertiger Ausbildungseinrichtungen. Über die Gleichwertigkeit entscheidet der Vorstand.

Außerordentliches Mitglied kann werden, wer sich in einer vom
FdHB anerkannten Ausbildungseinrichtung auf den Beruf des Hundeverhaltensberaters
vorbereitet und nach Vorstandsentscheidung Personen, die den Zweck des
Vereins unterstützen.

Förderndes Mitglied kann werden, wer die Zwecke des Vereins unterstützen
will und dabei die Voraussetzungen, die für ordentliche oder außerordentliche
Mitglieder gelten, nicht erfüllt.

Der FdHB implementiert eine Qualitätssicherung und Zertifizierung des Berufes Hundeverhaltensberater. Das Berufsbild vereint den Hundetrainer und den Hundeverhaltenstherapeuten mit Schwerpunkt auf Verhaltenstherapie.

Ihre Vorteile als Mitglied:

ordentliche FdHB-Mitglieder werden bei uns in die Liste der Trainer aufgelistet, mit allen gewünschten Kontaktdaten. Das Verbandslogo (in Arbeit) kann auf der Homepage geführt werden und dokumentiert so, dass Sie einem Berufsverband angehören.
Einmal jährlich findet ein Verbandstreffen mit Vorträgen statt und zwecks Erfahrungsaustausch werden ebenso regelmäßig Trainer/Therapeutentreffen angeboten.
Presseanfragen zu unterschiedlichen Themen werden per Rundmail sofort an die Verbandsmitglieder weitergeleitet. So können sich eventuell Kontakte der Verbandsmitglieder zu den Medien ergeben.

Ordentliche und Ausserordentliche FdHB-Mitglieder bekommen von allen Seminaren, die durch ZfTT und AFT interaktiv Szperling GbR angeboten werden, einen bestimmten Prozentsatz der Gebühr von uns zurück, nach Vorlage der Rechnung, des Nachweises der Zahlung und der Teilnahmebestätigung vom Verband zurück. Auch Veranstaltungen anderer Veranstalter erkennen wir, nach Prüfung der Seminarinhalte/Dozenten/Einrichtung, an.

Ihre Vorteile als Fördermitglied: Sie unterstützen nicht nur eine gute Sache, sondern Sie bekommen auch einen bestimmten Prozentsatz der Seminargebühr (pro Seminar bei ZfTT und AFT interaktiv Szperling GBR), nach Vorlage der Rechnung, des Nachweises der Zahlung und der Teilnahmebestätigung vom Verband zurück. Auch Veranstaltungen anderer Veranstalter erkennen wir, nach Prüfung der Seminarinhalte/Dozenten/Einrichtung, an.

Welche Veranstalter/Veranstaltungen sowie Ausbildungseinrichtungen anerkannt werden, entscheidet der Vorstand.

Unser Ziel ist ein einheitliches Berufsbild des Hundeverhaltensberaters/therapeuten.

Mitgliedsantrag

Satzung des Fachverbandes der Hundeverhaltensberater für HP

Berufsordnung des FdHB

Beitragsordnung

Zentrum für Tiertherapeuten ZfTT: ausbildung-zum-therapeut-hund.de

Suchmaschineneintrag

https://www.seo-analyse.com/